Bei einem Content Management System (CMS) handelt es sich um ein System zur Erstellung, Bearbeitung und Verwaltung von Inhalten einer Homepage. Die Inhalte der Webseite, also z. B. Texte und Bilder, können wie in einer Textverarbeitung vom Kunden selber bearbeitet und ergänzt werden. Sie sind dabei in der Regel nicht auf die Hilfe eines Webdesigners angewiesen.

Im Gegensatz zu Webseiten, die auf einem CMS basieren, benötigen Sie bei Webseiten ohne CMS Kenntnisse über die Programmierung von Webseiten oder können Änderungen nur durch einen Webdesigner durchführen lassen. Ein CMS bietet Ihnen also Unabhängigkeit und Sie können Änderungen auch selber zeitnah umsetzen, wenn Sie dies möchten.

Als Content Management System verwenden wir in der Regel WordPress oder Joomla. Bei beiden Systemen handelt es sich um freie Software, die seit vielen Jahren weiterentwickelt und gepflegt wird. Zusammen mit Typo 3 oder Drupal gehören sie zu den bekanntesten Vertretern ihrer Art.

Die Bearbeitung der Texte und Bilder erfolgt direkt über die Homepage in einem Editor. Sie können Ihre Homepage also von jedem internetfähigen Rechner aus bearbeiten. Auf dem unteren Bild sehen Sie z. B. diesen Artikel in der WordPress Bearbeitung.

Wordpress-Bearbeitung

Eine Vielzahl an erhältlichen Plugins, also Erweiterungen für die Homepage, ermöglichen es Ihnen verschiedene Dinge, wie z. B. ein Kontaktformular, ein Forum, eine Bildergalerie usw. in die Homepage zu integrieren. Diese sind zunächst aber nicht installiert und können auf Wunsch eingerichtet werden.

Weitere Informationen zu Content Management System finden Sie unter den folgenden Links: